Alle Beiträge von Christin

Erfolgreiches Tenniscamp mit 28 Kindern und Jugendlichen

Wilgersdorf. (thw) Ein sehr erfolgreiches Tenniscamp absolvierten jetzt 28 Kinder und Jugendliche an der Neuen Hoffnung in Wilgersdorf. Der Tennisclub Wilgersdorf hatte in Kooperation mit den Ferienspielen der Gemeinde Wilnsdorf zu dem fünftägigen Camp eingeladen. Unter der Regie von TCW-Jugendwart Pascal Schmitt hatten die ehrgeizigen Anfänger und auch die Fortgeschrittenen viel Spaß bei den abwechslungsreichen Trainingsinhalten, die Schmitt und vier weitere Trainer zuvor ausgearbeitet hatten. Zudem spielte das Wetter mit und bot jede Menge Sonnenschein und dementsprechend heiße Temperaturen. In den Mittagspausen konnten sich die Teilnehmer mit leckerem frisch zubereiteten Essen stärken. Zum Abschluss der kurzweiligen Camp-Tage fand noch ein Turnier statt. Der große Erfolg hat die Organisatoren dazu ermutigt, auch im nächsten Jahr, dieses in dieser Form erstmals beim TC Wilgersdorf angebotene Campformat, erneut anzubieten.

Heimspiel einmal anders

Zum letzten Heimspiel der Saison unserer Damen 30 kamen die Gegner aus Hirschberg knapp 170 km angereist.

Leider meinte der Wilgersdorfer Wettergott es nicht gut mit den beiden Teams und verwandelte die Plätze bei Dauerregen in kleine Pools. Um so blöder, da es in den benachbarten Gemeinden trocken war.

Da der Gegner aufgrund der Entfernung verständlicherweise ungern nochmal anreisen wollte, entschied man sich kurzfristig für einen Umzug mit Speis und Trank in die Tennishalle nach Haiger.

Auf dem ungewohnten, schnellen Boden kam es zu vielen guten, engen und sehr spannenden Spielen. Nach den Einzelsiegen von Miri Heide, Claudia Schumacher-Markowski und Elvira Brokamp-Wiechmann stand es nach den Einzeln 3:3 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen.

Hier konnte das Doppel 2 mit Katja Boer und Elvira Brokamp-W. im Champions Tiebreak den entscheidenden Sieg für die Flotten Damen einfahren, so dass es am Ende 5:4 für die Wilgersdorfer Frauen stand.

Wie eng die Begegnung war zeigt sich an dem Ergebnis der Spiele, die nämlich 88:81 für Hirschberger ausgingen.

Die Flotten Damen verabschieden sich am nächsten Sonntag mit ihrem Auswärtsspiel in Schwerte von der Sommersaison und freuen sich auf ihren Mannschaftsausflug im Oktober nach Rüdesheim.

2. Future Open TC Wilgersdorf

Wilgersdorf. (thw) Silas Ballion (LK 20, TV Hilchenbach) heißt der Gewinner der U18-Konkurrenz bei den 2. Wilgersdorfer Future Open des TC Wilgersdorf. Bei dem reinen Leistungsklassen-Jugendturnier, das bei hochsommerlichen Temperaturen an zwei Tagen an der Neuen Hoffnung reibungslos über die Bühne ging, ließ der aus Müsen kommende Ballion im Endspiel gegen Tim Nies (LK 21, TC Wilgersdorf) nichts anbrennen und siegte verdient mit 6:2 und 6:2. Im Spiel um den dritten Platz stand Felix Mühlnickel (LK 20, TC Wilgersdorf) bereits frühzeitig als Sieger fest, da sein Kontrahent Justin Diekert (LK 20, TV Altenseelbach) beim Stand von 3:0 für Mühlnickel wegen einer Verletzung am Bein aufhören musste. Das Nebenrunden-Finale endete mit einem eindeutigen 6:1, 6:1-Sieg des topgesetzten Spielers des Turniers, Luca Fabio Kreutz (LK 20, TV Altenseelbach), gegen Sebastian Diehl (LK 23, TC Wilgersdorf). Turnierleiter Thorsten Wroben lobte bei der abschließenden Siegerehrung die jungen Akteure für ihre guten Leistungen und ihren fairen Umgang miteinander. Aufgrund der wenigen Meldungen konnte diesmal nur eine männliche U18-Klasse mit neun Teenagern ausgespielt werden. Wroben hofft stark, dass in 2020 wieder deutlich mehr Nachwuchstalente in Wilgersdorf antreten werden, wo sie neben den LK-Punkten auch noch Sachpreise erhalten können.

Vielen lieben Dank Thorsten Wroben für den Artikel!

Das 1. Süd-Siegerland Masters hat seine Einladungen verschickt!

Aus drei Turnieren, dem REWE CUP, dem markenbaumerkt24-CUP und den Altenseelbach Open, wurden gestern Abend die besten und fairsten Spieler ausgewählt und zum 1. Süd-Siegerland Masters eingeladen.

Das Turnier findet vom 26.9.-29.9. statt. Die Teilnahmekriterien waren schon länger klar: „Teilnahme an mindestens einem der drei Turniere. Einladung zum Turnier erfolgt nach folgenden Kriterien: Anzahl Teilnahmen, Platzierungen und Fair Play.“ Wer nun eingeladen wurde, darf mit einem Nenngeld von 5€ an dem besonderen Turnier teilnehmen.

Haben Sie schon eine Einladung im Briefkasten?

Turniertag 1

„Regen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen“- So könnten wir zumindest den gestrigen Tag ganz gut beschreiben. Nachdem die Turnierleitung und das Gastro-Team des markenbaumarkt24-CUPs am Sonntag in der früh aufgestanden ist, bekamen alle Beteiligten einen klitzekleinen Schreck, denn: Es regnete! An sich haben wir uns gefreut, denn die zu heißen Temperaturen sollten damit ein Ende haben und die Blumen im Garten wurden endlich mal kräftig von ganz weit oben gegossen.

ABER es war auch der erste Tag vom Wilgersdorfer Turnier und es sollten am ersten Tag 43 Spiele gespielt werden. Auf zwei Anlagen verteilte sollten ab morgens 9:00 Uhr die ersten gelben Filzkugeln über die Netze fliegen.

Den ganzen Artikel findet ihr auf der eigens für das Turnier gemachte Homepage: https://markenbaumarkt24.de/cup/2019/07/29/erster-tag-28-07/