Alle Beiträge von Christin

Herren 60 + 70

Das ist ja der Wahnsinn! Unsere Herrenmannschaften bisher ohne Niederlage!
Am Dienstag hat die Herren 60+ Hobby Doppel ihr erstes Spiel bestritten und spielten gegen den TC Dynamit Würgendorf 2:2. Nach der ersten Runde haben die Würgendorfer Herren 2:0 geführt, aber in der zweiten Runde konnte unsere Mannschaft die entscheidenden zwei Punkte für ein Unentschieden für sich gewinnen.
Die Herren 60+ Hobby Doppel- Mannschaften treten mit 8 Spielern an, es können aber auch weniger antreten, denn es dürfen auch zwei Wettspiele innerhalb des Spieltages gemacht werden. Auch besonders schön an der Hobbymannschaft ist, dass es Hin- und Rückspiel gibt. Wir freuen uns also auf ein spannendes Rückspiel gegen den TC Dynamit Würgendorf.
Das zweite Spiel diese Woche haben die Herren 70 beim TC Ende gehabt. Es war eine absolut erfolgreiche Premiere unserer 70er-Truppe, denn sie gewannen mit 5:1. Mit einem großen, leckeren Schnitzelteller wurde der Tag dann bei den netten Gastgebern beendet.
Somit hätte der TCW, wenn wir hier beim Fußball wären, 4 Punkte nach Hause gebracht! WEITER SO!

Berichte! Berichte! Berichte!

Nach dem ersten Wochenende, an dem dann tatsächlich gespielt wurde, haben sich einige Berichte im Postfach des TCWs eingefunden. Ganz nach dem Motto “Ladies first” geht es mit unsere flotten Damenmannschaft los:

Muttertagsausflug zum Märkischer TC

Gut gelaunt und voll motiviert traten unsere Flotte Damen die Reise zum ersten Auswärtsspiel nach Halver an. Auf der schön gelegenen Anlage angekommen, war die Überraschung groß, dass kein Gegner da war und die Plätze aufgrund der Witterung gesperrt waren. Die Info über die Spielabsage hatte leider nicht das südliche Siegerland erreicht. Auf dem Rückweg kehrte die Truppe in Olpe ein und feierte so bei Kaffee, Kuchen und Waffeln den „in die Hose gegangen „ Muttertag!

Weiter machen wir mit unseren Herrenmannschaft:

Ein genialer Start für unsere 1. Herren in die Sommersaison!

Mit einem klaren 7:2 Sieg konnten sie sich gegen den Ski-Club Fretter durchsetzen. Schon nach den Einzeln lag der TCW mit 4:2 in Führung. Außer Christoph Dreisbach und Marvin Peters, die sich beide trotzdem sehr souverän geschlagen und teilweise nur knapp verloren haben, gingen alle Einzel ziemlich eindeutig auf das Konto unserer Herren. Bastian Haarmeyer, Simon Staniczek, Luca Mülln und Tom Bell hatte keinerlei Probleme trotz der gerade erst gestarteten Sommersaison die Spiele für sich zu entscheiden. Mit vollem Elan gingen unsere Jungs dann in die Doppel und hier haben auch recht schnell Christoph und Luca das Doppel eins gewonnen, während sowohl Basti und Marvin, als auch Simon und Tom etwas länger brauchten. Schlussendlich konnte unsere Mannschaft dann trotzdem alle Doppel gewinnen und ihren tollen Beginn der Saison genießen.

Und da alle guten Dinge drei sind, kommt dann noch die wohl spannendste Partie vom Wochenende:

Herren 60 gewinnen mit 6 Match Tiebreaks

Unsere Herren 60 haben in Wenden 6:3 gewonnen. Nervenstärke führte zum Sieg: Das von Samstag, wegen Regen, auf Sonntag verlegte Spiel stand auf des Messers Schneide. Sieben Spiele wurden im Match Tiebreak entschieden, davon sechs (!) zu Gunsten des TC Wilgersdorf.

Wochenend-Partien

Da letzte Woche aufgrund von Schnee, Regen und kalten Temperaturen alle Spiele auf unserer Anlage ausgefallen sind, kann es diese Woche dann mal wirklich losgehen.

Wir starten am Samstag mit 4 Spielen in das Wochenende. Leider gehört nur ein Heimspiel dazu. Die Herren 40 spielen am Samstag ab 13:00 Uhr gegen den TC Neheim-Hüsten in Wilgersdorf.

Alle anderen Mannschaften spielen auswärts:

Damen            vs. TC Milstenau

Herren 30      vs.  TuS Bruchhausen

Herren 60       vs. TC Wenden

Am Sonntag geht es dann weiter mit dem Heimspiel unserer Herrenmannschaft gegen den Ski-Club-Fretter. Diese können nicht nur Ski fahren, sondern auch Tennis spielen. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, sollte am Sonntag auf unsere Anlage kommen und unsere Jungs rund um Johannes Rötzel anfeuern. Die Herren fangen ab 9:00 Uhr an.

 

Wir wünschen allen Mannschaften viel Glück!

Die Wilgersdorfer Wälder

Am Dienstagabend waren die Wilgersdorfer Wälder überfüllt von motivierten Sportlern. Nicht nur unsere Herren 60 und 70 absolvierten ihr Training auf den Ascheplätzen, sondern auch Sabrina Mockenhaupt, eine Wilgersdorferin wie sie im Buche steht, hielt sich im Wilgersdorfer Wald auf. Um zu trainieren? Eher nicht, denn laut sozialen Netzwerken fuhr sie gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Erich Kann von Let’s Dance Trecker.

So soll das sein! Ein Tag Heimat tut der Siegerländer Mocki bestimmt gut und gibt ihr nochmal Kraft für ihren Auftritt am Freitag. Wir vom TCW drücken ganz fest die Daumen!

Zurück zu dem Sport mit dem gelben Filzball: Getanzt wurde zwar nicht (das wird wohl erst dann passieren, wenn einer der beiden Mannschaften aufsteigt) aber es wurde ordentlich trainiert und danach intensive Platzpflege betrieben. Sehr löblich! Wir werden ein Auge auf unsere Herren 60 und 70 werfen.

Kleine Info am Rande: Am Freitag ist wieder einmal Doppelkopf im Clubheim angesagt. Im Hintergrund wird natürlich Let’s Dance eingeschaltet und an der Bar sorgt der Clubhausdienst für ganz besondere Getränke.

Ob auf eine Partie Karten, einige Getränke oder nur zum Quatschen – kommt gerne abends vorbei!

Begegnungen am Wochenende

Das erste Maiwochenende steht vor der Tür und somit auch die ersten Begegnungen der Saison.  Als Erstes spielt am Samstag ab 13:00 Uhr unsere Herren 30+ auf der Anlage. Gespielt wird gegen die Mannschaft vom TV Altenseelbach. Es werden also einige bereits bekannte Gesichter als Gast auf der Wilgersdorfer Anlage spielen. Am Sonntag legt dann die Damenmannschaft nach und spielt mit vielen Neuzugängen ab 10:00 Uhr zuhause. Der Gegner ist der TV Hoffnung Littfeld.

Da wir die Saison gut beginnen wollen und hoffentlich die ersten Punkte holen, hoffen die beiden Mannschaften auf viel Unterstützung!

Also kommt vorbei und unterstützt unsere Wilgersdorfer Jungs und Mädels!