Über uns … Der TC Wilgersdorf

Gegründet 1980 von zunächst acht Tennisfreunden ist der TCW heute ein lebendiger Verein mit rund 190 Mitgliedern. Wir sehen uns in erster Linie als Familienverein. Mitglieder jeder Altersklasse finden bei uns Spielpartner, um den Tennissport ausüben zu können, ob breitensportlich oder leistungsorientiert. Auch abseits unserer Tennisplätze findet im TCW ein reges Vereinsleben statt, mit einer hohen Beteiligung der Mitglieder an unseren Angeboten.

Unsere Anlage

Unsere Anlage “Neue Hoffnung” in Wilgersdorf verfügt heute über vier Tennisplätze. Am 2. Mai 2009 erhielten die Plätze die Namen Werner Vitt Court (1), Frank Schweisfurth Court (2) und Uwe Schumacher Court (3). Im Frühjahr 2011 wurde der vierte Platz, der “Schmitti-Court” gebaut. Die sehr schöne Lage mitten im Wald und die terrassenförmige Anordnung der Plätze geben der Anlage eine besondere Note. Damit einher geht ein hoher Pflegeaufwand auch für die Außenanlage, den die Mitglieder in Eigenleistung übernehmen.


Das Clubhaus

Abgesehen von der Ausübung des Tennissports ist das im Jahre 1983 erbaute Clubhaus Zentrum unseres Vereinslebens. Das Clubhaus umfasst sanitäre Einrichtungen und Umkleidekabinen, Küche sowie – last but not least – unseren Clubraum, der ohne weiteres 50 Personen Raum bietet. Jedes aktive Mitglied trägt eine Woche im Jahr durch Bewirtschaftung des Clubhauses dazu bei, dass dieses allen Mitgliedern und Gästen während der Saison offen steht.

Vorstand

Der geschäftsführende Vorstand, bestehend aus Bastian Haarmeyer (1. Vorsitzender), Claudia Schumacher (2. Vorsitzende) und Katja Boer (Kassiererin) lenkt heute den TC Wilgersdorf. Wir haben es geschafft, um diesen Kern herum zahlreiche Mitglieder zu motivieren, Aufgaben im Verein zu übernehmen. Vieles im TCW läuft heute im Rahmen von Projekten, die vom Vorstand eingeleitet und von Teams durchgeführt werden. Die Einbindung der Mitglieder liefert eine Vielzahl an Ideen, führt zu Innovation und schafft eine breite Identifikation mit unserem Verein.

Jugendarbeit

Die Jugendarbeit wird vom Vorstand als zentrale Aufgabe in der Führung des Vereins gesehen. Im TC Wilgersdorf sind Kinder und Jugendliche gleichberechtigte Mitglieder.  Wir schaffen es immer wieder, Kinder für den Tennissport zu begeistern. Ein wesentlicher Bestandteil dabei ist das jährliche Tenniscamp, dass von aktiven Spielern der Erwachsenenmannschaften in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Gemeinde organisiert wird.

Auch die sportliche Ausbildung der Kinder kommt nicht zu kurz, im Sommer wie im Winter wird das Training von unseren ausgebildeten Trainern Robert Gyurcsi, Stephan Schludi und Bastian Haarmeyer geplant und durchgeführt.

Mannschaften

Gemessen an seiner Mitgliederzahl stellt der TC Wilgersdorf schon immer eine große Zahl von Mannschaften, beginnend im Jugendbereich mit den Junioren U10, über Damen und Damen 30+ und drei Herrenmannschaften, zwei Senioren 40+ bis hinauf zu den Senioren 60+. Diese Einbindung vieler Mitglieder in den Wettkampfsport ist für uns ein weiterer wesentlicher Motor der Identifikation mit unserem Verein.

Aber auch das Training und die Freundschaftsspiele der breitensportlich orientierten Tennisfreunde sind seit Jahren fester Bestandteil des Terminkalenders. Damit findet jeder Interessent unabhängig von seiner Spielstärke leicht Spielpartner und Anschluss an unser Vereinsleben.

Philosophie

Unser Grundsatz war und ist, leistungsorientierte Spieler nicht durch Sach- oder Geldzuwendungen für unseren Verein zu interessieren. Vielmehr bieten wir Spielern, die zu uns passen, ein funktionierendes Vereinsleben und umfassende Unterstützung der Mannschaften im Gesamten durch den Verein und seinen Vorstand. Das Streben nach sportlichem Erfolg steht bei uns im Einklang mit der Erhaltung der funktionierenden Gesamtstruktur des Vereins. Jugend- und Hobbyspieler sind uns genauso wichtig wie unsere sportlichen Aushängeschilder. Gerade dieser Grundsatz ist für uns die wichtigste Voraussetzung langfristiger Erfolge.

Die Gleichbehandlung aller Spieler und die Förderung der Mannschaften als Ganzes haben dazu geführt, dass unsere Teams im Individualsport Tennis auch als Einheit auftreten. Diese Eigenschaft hat in der rasanten Erfolgsstory des TC Wilgersdorf schon oft den letzten Ausschlag zum Erfolg gegeben.

Erfolge

Nach fünf Aufstiegen in sechs Jahren spielte die damalige 1. Herrenmannschaft in der Saison 2002 erstmalig in der Südwestfalenliga. Nach dem Klassenerhalt wurde der Aufstieg in die Verbandsliga in der Saison 2003 knapp verpasst. 2007 wechselten die Akteure dann in die Altersklasse 30+, wo sie in der Südwestfalenliga direkt die Meisterschaft gewannen und als größten Erfolg der Vereinshistorie den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machten. 2008 verpassten die Männer um Teamkapitän Jan Stötzel als Tabellendritter den Aufstieg in die Oberliga. 2009 gelang mit der Meisterschaft in der Verbandsliga und dem damit verbundenen Aufstieg in die Westfalenliga (vierthöchste deutsche Spielklasse) der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte. Auch heute noch, mittlerweile in der Altersklasse 40+, ist das Team in dieser Klasse aktiv.

Die 1. Herren-Mannschaft bejubelte 2007 in Helden (Sauerland) die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse und stieg in die Kreisliga auf. 2008 verpasste sie als Zweiter nur hauchdünn im entscheidenden Spiel beim TC Buschhütten II die Meisterschaft, stieg aber als Zweiter in die 2. Bezirksklasse auf. 2010 stieg die 2. Herren-Mannschaft ungeschlagen in die 1.Kreisklasse auf.

Nicht nur unter den Mitgliedern sondern auch im weiteren Umfeld des Vereins herrscht eine große Begeisterung für das Erreichte. Bis zu hundert Fans begleiteten die ehemalige 1. Mannschaft im Reisebus einst zu ihren Auswärtsspielen. Bei den Heimspielen werden die TCW-Akteure von ihren unvergleichlichen Fans angefeuert. Die Unterstützung durch die Zuschauer wird von den Spielern als einzigartig beschrieben.

Perspektive

Wir wollen das erreichte Niveau langfristig sichern und ausbauen. Für den Verein erhoffen wir dabei ein Wachstum bei den Mitgliederzahlen. Insbesondere in der Jugendarbeit und der Förderung des Leistungssports wollen wir neue Wege gehen, ohne unsere Grundsätze zu ändern. Dabei suchen wir Partner im Sponsoring, denen unser Konzept gefällt und die das Gefühl haben, mit Ihrem Engagement bei uns an der richtigen Adresse zu sein.

Wir bieten unseren Partnern eine Plattform mit breiter Werbewirksamkeit, nicht nur durch das Interesse der Medien, sondern vor allem auch durch die positive Ausstrahlung unseres Vereins, seiner Mannschaften und Mitglieder in der Öffentlichkeit.

Die Meilensteine der Vereinsgeschichte bis 2015 im Überblick:

2015
► Überdachung des Grillplatzes – ein Name für das “Carport” wird noch gesucht.
► Umfassende Instandhaltungsarbeiten an der Anlage

2014
► Durch den Einbau einer Elektroheizung wird unser Clubhaus ganzjährig nutzbar
► Weitere umfangreiche Renovierungen im und am Clubhaus
► Insgesamt Meldung von 13 Teams, 8 Senioren- und 5 Junioren-Teams, neuer Vereinsrekord

2014
Erstmalig sind über 200 Mitglieder im TCW aktiv

2011
► Neubau des 4.  Platzes, Kosten: etwa 45.000 Euro
► Insgesamt Meldung von 13 Teams, 8 Senioren- und 5 Junioren-Teams, neuer Vereinsrekord

2010
► Frank Löcherbach Kreismeister Herren-Einzel und Herren 30+-Einzel
► 1. Wilgersdorfer und Wilnsdorfer Leistungsklassen-Turnier
► Verstärkung unserer Mannschaften durch den Herren-Topspieler Stefan Kammler (Westfalenliga) und den mehrfachen Jugend-Kreismeister Pascal Schmitt

2009
► Premiere von Deutschland spielt Tennis in Wilgersdorf
► 30+-Herren Meister der Verbandsliga, Aufstieg in Westfalenliga, größter Erfolg der Vereinsgeschichte

2005   
► Der TCW feiert sein 25-jähriges Jubiläum zusammen mit Weltklasse-Spieler Anders Järryd (Schweden)

2002
► 1. Herrenmannschaft schafft den Klassenerhalt in der Südwestfalenliga und ist damit ranghöchste Mannschaft im Tenniskreis
► Die Außenanlage wird mit 1000 Stunden Eigenleistung neu gestaltet

2001
► 1. Herrenmannschaft steigt in die Südwestfalenliga auf
► Andreas Schmitt wird Kreismeister
► Umfangreiche Renovierung des Clubhauses

1996
► Robert Gyurcsi (Ungarn) wird zweiter Spielertrainer

1995
► Andreas Schmitt wird unser Spielertrainer
► Partnervertrag mit dem Tata Varocsi Teniszclub / Ungarn

1992
► Bau des 3. Tennisplatzes, des heutigen Uwe-Schumacher-Courts

1983
► Fertigstellung des Clubhauses

1982
► Fertigstellung von 2 Tennisplätzen
► Meldung von 2 Herrenmannschaften

1980
► Gründung des TC Wilgersdorf e.V.

Willkommen beim Tennis-Club Wilgersdorf

Zur Werkzeugleiste springen