Damen 30 4er

Am dritten Spieltag der Saison führte die Reise unserer Damen 30+ in das nördliche Siegerland zum TV Hoffnung Littfeld 2. Die Mannschaft um Mannschaftsführerin Claudia Schumacher-Markowski muss in diesem Jahr auf zwei langzeitverletzte Spielerinnen verzichten.

So kam u.a. eine Tennis Newcomerin zu ihrem ersten Medenspieleinsatz. Mit Bravour und Coolness konnte Heike Schmidt lange Zeit das Match offenhalten und musste sich erst im Champions-Tiebreak geschlagen geben.

Nach den Einzeln stand es dann 2:2. Die Punkte für den TCW konnten Claudia Schumacher-Markowski und Ina Orlicek einfahren. Nach zwei Siegen in den Spielen zuvor, musste Nina Margeit diesmal der Gegnerin am Ende des Spiels zum Sieg gratulieren.

Insgesamt war das Glück an diesem Spieltag nicht so ganz auf der Seite des TCW. So verlor man die beiden abschließenden Doppel jeweils im Champions-Tiebreak und damit das Match, auch wenn man nach Spielen die Nase vorne hatte.

Der guten Stimmung tat die Niederlage aber keinen Abbruch und um es mit den Worten einer der Damen zu sagen „da wächst was zusammen“.

Die Damen 30+ bedanken sich bei den zahlreich mitgereisten Fans aus Wilgersdorf und freuen sich auf die weiteren Spiele nach den Sommerferien.

Von links: Claudia Schumacher-Markowski, Karin Held, Miriam Heide, Elvira Brokamp-Wiechmann, Nina Margeit und Ina Orlicek (es fehlen: Katja Boer, Carolin Tempel und Heike Schmidt)

Willkommen beim Tennis-Club Wilgersdorf