70+ die Grenzen aufgezeigt!

Das erste und letzte Heimspiel für diese Saison bestritten am Montag unsere Herren 70+. Gut gelaunt und munter traten unsere Herren am Morgen an und kämpften sich durch die einzelnen Matches. Leider wurden dennoch alle Einzeln in zwei Sätzen verloren und die Niederlage stand somit schon fest. Statt sich aber nun in einem gemütlichen Doppel noch einige Bälle übers Netz zu zuspielen, packte unsere Mannschaft die Ehre am Kragen und mit so vielen Zuschauern, dass man sie nicht an zwei Händen abzählen konnte, fighteten sie sich durch die Doppel. Es wurde gerannt, gelobt, gestopt und um jeden Punkt gekämpft! Die Zuschauer fieberten mit, applaudierten den Spielern zu und wurden von den spannenden Ballwechseln gepackt. Nicht eine Sekunde war der Anschein, dass es hier eigentlich um nichts mehr geht. Und irgendwie ging es ja auch um etwas… Um den Ehrenpunkt! Und den haben sich unsere Herren mehr als verdient geholt: Das Doppel Rudi/Manfred gewann im Championstiebreak und somit stand es am Ende 1:5.

Den Spielern tat es ein wenig Leid, den Zuschauern kein besseres Ergebnis präsentieren zu können aber an alle ein herzliches „DANKE!“ für die Unterstützung! Zum nächsten Spiel geht es jetzt nach Lüdenscheid, wo mit einem Sieg der zweite Platz in der Abschlusstabelle gesichert werden kann.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.