Das 1. Süd-Siegerland Masters hat seine Einladungen verschickt!

Aus drei Turnieren, dem REWE CUP, dem markenbaumerkt24-CUP und den Altenseelbach Open, wurden gestern Abend die besten und fairsten Spieler ausgewählt und zum 1. Süd-Siegerland Masters eingeladen.

Das Turnier findet vom 26.9.-29.9. statt. Die Teilnahmekriterien waren schon länger klar: „Teilnahme an mindestens einem der drei Turniere. Einladung zum Turnier erfolgt nach folgenden Kriterien: Anzahl Teilnahmen, Platzierungen und Fair Play.“ Wer nun eingeladen wurde, darf mit einem Nenngeld von 5€ an dem besonderen Turnier teilnehmen.

Haben Sie schon eine Einladung im Briefkasten?

Turniertag 1

„Regen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen“- So könnten wir zumindest den gestrigen Tag ganz gut beschreiben. Nachdem die Turnierleitung und das Gastro-Team des markenbaumarkt24-CUPs am Sonntag in der früh aufgestanden ist, bekamen alle Beteiligten einen klitzekleinen Schreck, denn: Es regnete! An sich haben wir uns gefreut, denn die zu heißen Temperaturen sollten damit ein Ende haben und die Blumen im Garten wurden endlich mal kräftig von ganz weit oben gegossen.

ABER es war auch der erste Tag vom Wilgersdorfer Turnier und es sollten am ersten Tag 43 Spiele gespielt werden. Auf zwei Anlagen verteilte sollten ab morgens 9:00 Uhr die ersten gelben Filzkugeln über die Netze fliegen.

Den ganzen Artikel findet ihr auf der eigens für das Turnier gemachte Homepage: https://markenbaumarkt24.de/cup/2019/07/29/erster-tag-28-07/

Klassenerhalt rückt näher!

Am vergangenen Samstag fand das Nachholspiel unserer Damen gegen den TV Hoffnung Littfeld statt. In den Einzeln erspielten Christin Meyer (6:3/6:1), Jennifer Haßler (7:6/6:2) und Milena Reichel (6:4/6:2) jeweils einen Sieg, sodass es nach der Einzelrunde 3:3 stand und die Doppel über Sieg oder Niederlage entscheiden mussten.

Nach ausgiebiger Beratung gingen schließlich die Doppel Christin Meyer und Tabea Schneider, Annika Moos und Milena Reichel sowie Lisa Thomas und Marie Schewe an den Start.
Doppel 1 ging an die starke Littfelder Combo (0:6/0:6), während das zweite Doppel von Annika und Milena in zwei Sätzen (6:2/6:1) gewonnen wurde. Also musste der Mannschaftssieg im dritten Doppel entschieden werden. Dabei schenkten sich die beiden Mannschaften nichts. Nach zwei umkämpften Sätzen (7:6/4:6) musste das Match im Champions-Tie-Break entschieden werden, den Lisa und Marie letztlich mit 10:6 für sich entscheiden konnten und somit den Sieg nach Wilgersdorf holten.
Insgesamt endete der Tag mit einem 5:4-Sieg für die Wilgersdorferinnen, die durch eine starke Mannschaftsleistung und eine gute Aufstellung in den Doppeln überzeugten und so auf Platz 3 der Tabelle klettern konnten.

Nun rückt der so fern geglaubte Klassenerhalt doch noch in greifbare Nähe! Über den Verbleib in der Liga wird nun das Spiel am 24.08.2019 gegen den TC Gottfried von Cramm entscheiden.

markenbaumarkt24-Cup 2019 / Meldeschluss in 2 Wochen

Liebe Freunde des TC Wilgersdorf,

in diesem Jahr findest die 10. Auflage unseres LK Turniers statt. Aus diesem Anlass haben wir die Zahl der Konkurrenzen noch einmal erhöht. Es sind noch einige Plätze frei und wir würden uns freuen zum 10 jährigen so viele Teilnehmer wie noch nie begrüßen zu dürfen.

Anmeldung unter folgendem Link:  https://mybigpoint.tennis.de/web/guest/turniersuche?tournamentId=414682

Wie in jedem Jahr werden wir uns bestens um euer leibliches Wohl bemühen mit täglich wechselnden Gerichten am Abend. Am Finaltag wartet dann noch einmal ein besonderes kulinarisches Highlight auf euch.

Am Finalabend wird es zudem wieder LIve-Musik bei der 3. Nacht zur Neuen Hoffnung” geben. Hierfür konnten wir dieses Jahr Lucie Licht mit Ihrer Band Popkrönung gewinnen. Karten sind ab sofort erhältlich. Meldet euch hierzu bitte beim Vorstand.

Herren 30 rocken in Socken!

Wilgersdorf. Als bisher noch einziges ungeschlagenes Team der Liga, grüßen die Herren 30 des TC Wilgersdorf von der Spitze der Bezirksklasse. Im Auftaktspiel gelang der Truppe von Mannschaftsführer Janni Schulte ein 6:3 (4:2)-Sieg in der Fremde beim TC Bruchhausen. Einzelsiege verbuchten hier neben Schulte auch Comebacker Jan “Wüste” Wüstenhöfer, Torti Wroben und Basti Haarmeyer. Im Doppel gingen später die Combos Steppes Zieten und Wüste sowie Paddy Loibl und Schulte vom Platz, bevor das köstliche Grill-Siegesmahl im Clubheim eingenommen wurde.
Im zweiten Saisonspiel beim TC Gottfried von Cramm (Erndtebrück) plagten die Herren 30 Personalprobleme. So mussten sie versuchen, mit fünf Akteuren für einen neuerlichen Sieg zu sorgen. Im Einzel überzeugten Loibl, Haarmeyer und Wroben und verbuchten drei Zähler auf der Habenseite. Im Doppel setzten die Jungs von der Neuen Hoffnung dann zum einen auf das erfahrene Duo Loibl und Wroben sowie zum anderen auf die ausgefuchste Linkshänderpaarung Haarmeyer und Stephan Kramp. Beide Doppel machten das kleine Wunder von Erndtebrück wahr, indem sie alle ihre Sätze klar mit 6:2 gewannen und ihrer Freude nach dem tollen 5:4 (3:3)-Triumph freien Lauf ließen.
 
Zum Siegener SC mussten die Herren 30 bei ihrem dritten Spiel reisen. Im Charlottental waren die Weichen bereits nach den Einzeln auf Sieg gestellt. Zieten, Haarmeyer, Schulte und Felix Kind gingen als Gewinner vom Platz. Im Doppel ließen das amtierende Gemeindemeister-Duo Loibl/Kind sowie Steppes/Wüste nichts anbrennen und tüteten souveräne Zweisatzsiege ein. Insgesamt also 6:3 (4:2) für den TCW!
Am Sonntag, 7. Juli, empfängt das Team um 13.00 Uhr den TV Altenseelbach an der Neuen Hoffnung zu einem Nachholspiel und hofft, den Platz an der Sonne durch einen Heimsieg, möglichst mit einiger Fan-Unterstützung, verteidigen zu können.

Willkommen beim Tennis-Club Wilgersdorf

Zur Werkzeugleiste springen