TC Wilgersdorf feierte gelungene Premiere mit 1. Wilgersdorfer Future Open

Wilgersdorf. (thw) Zwei Wochen vor dem Ende der Sommersaison fehlen auch vielen jugendlichen Tennisspielern Leistungsklassenpunkte, um entweder in der Rangliste aufzusteigen oder einen Abstieg zu verhindern. Der TC Wilgersdorf bot jetzt bei seinen 1. Wilgersdorfer Future Open U12- bis U18-Akteuren die Gelegenheit, diese Punkte bei einem von Thorsten Wroben organisierten Tagesturnier an der Neuen Hoffnung zu erspielen. Während am ersten Tag die insgesamt neun U12er und U14er auf den Court durften, kämpften tags darauf bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen 19 U18-Spieler (davon 14 männliche Teilnehmer) um Spiel, Satz und Sieg auf den vier Aschecourts. Gleich zwei Siege verbuchte unter anderem Lokalmatador Robert Denes Gyurcsi (LK 23, TC Wilgersdorf). Zunächst bezwang der gebürtige Ungar Pascal Gückel (LK 22, TC Dynamit Nobel) mit 2:6, 6:3 und 10:7, bevor er noch ein lockeres 6:1 und 6:2 gegen Linus Ballion (LK 23, TV Hilchenbach) oben drauf setzte. Somit hatte sich Gyurcsi insgesamt 150 Punkte erspielt. Gleich 200 Punkte nahm Linus Stoppacher (LK 20, TTC Hanau) mit zurück in den Osten des Rhein-Main-Gebiets, nachdem er zunächst Michel Gerbershagen (LK 20, TV Hilchenbach) mit 6:2 und 7:5 und später den LK-Tagesbesten Mika Jung (LK 18, Lüdenscheider TV) mit 7:5 und 6:2 geschlagen hatte. Beste Teenagerin war die favorisierte Lena Judt (LK 23, 1. TC Wahlbach), die erst Leticia Bork (LK 23, TC Wieland Wilnsdorf) mit 6:2 und 6:2 schlug und danach im Aufeinandertreffen mit ihrer Vereinskollegin Paula Jagdfeld (LK 23) mit 6:3 und 6:3 die Oberhand behielt. Bereits Anfang August hatte Judt in Wilgersdorf beim 9. markenbaumarkt24-Cup in der Damen B-Klasse überzeugt und das Turnier gewonnen. Aufgrund der sehr guten Resonanz, speziell bei den männlichen Nachwuchsspielern, plant der TC Wilgersdorf eine Fortsetzung des Turniers im kommenden Jahr fest ein.

Danke Thorsten Wroben für den Bericht und die tollen Bilder!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.