Durchmarsch perfekt! Herren 1 sind Südwestfalenmeister

Südwestfalen-Mannschaftsmeister 2018/2019. Die Überraschung ist perfekt. In einem Kopf an Kopf Rennen mit dem TC Rot Weiß Schwerte darf der TCW nun nach sieben Spieltagen die Meisterschaft feiern.
Mit einem 6:0 Sieg beim TC Schwarz-Gelb Hagen holte man den sechsten Sieg im siebten Spiel.
An Position 2  siegte Timo Schwahn (LK 7) im Schnelldurchlauf gegen Tim Wöllmann (LK 5) mit 6:1 6:1.  Sebastian Metz (LK 13) setzte sich nach anfänglichen Problemen gegen Sascha Haarmann (LK10) mit 6:4 6:1 durch.
Timo Dittmann (LK 7) sicherte sich durch einen 7:6 6:3 Sieg gegen Dennis Waßmuth (LK 4) die weiße Weste an Position 1 in der SWL.  Dittmann blieb bei 6 Einsätzen sowohl im Einzel als auch im Doppel unbesiegt und sammelte über 800 LK Punkte, welche bereits jetzt einen Aufstieg in LK 4 bedeuten.
Den entscheidenden vierten Punkt holte dann Kapitän Pascal Schmitt (LK 7) gegen Timo Reimann (LK10). Schmitt gewann 6:2 6:4.
Zu den abschließenden Doppeln trat Hagen nicht mehr an. So kam Wilgersdorfs fünfter Aufstiegsgarant Niklas Thomas (LK 11) am letzten Spieltag nicht zum Einsatz. Er war fest für die Doppel eingeplant.
Die Abschlusstabelle weißt Wilgersdorf nun mit 6:1 Siegen und insgesamt 35:7 Matchpunkten aus. Damit spielt im kommenden Winter erstmals eine offene Mannschaft des TCW auf Verbandsebene.
Wenn man sich die Aufsteiger aus Südwestfalen der vergangenen Jahre anschaut, würde ein Klassenerhalt im kommenden Jahr wohl einem Wunder gleichen.
Die Verbandsliga ist im Winter Deutschlands zweithöchste Spielklasse und mit wirklichen Spitzenspielern gespickt, aber man wird sein bestes versuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.