Archiv der Kategorie: Allgemein

Paella, Spiel und Spaß

Am kommenden Sonntag den 08.07. wird es kurz vor den Sommerferien noch einmal richtig lecker beim TCW. Unser Uli Müller wird eine große Paella-Pfanne kochen und alle TCW Mitglieder sind herzlich zu einem gemütlichen Tag auf die Anlage an der Neuen Hoffnung eingeladen. Ab 12 Uhr geht es los! Zudem soll auf allen Plätzen gespielt werden. Auch auf unserem neuen Bouleplatz! Bunt gemischt und Jeder mit Jedem. Zu Kaffee und Kuchen werden dann noch frische Waffeln gebacken. Alles in allem: Ein tennisreicher und kulinarischer Tag wartet auf euch 🙂

Wenn du Lust hast, dann melde dich bitte an: Bei Bastian Haarmeyer oder eurem Mannschaftsführer, der uns dann Bescheid gibt 🙂

Wir freuen uns auf einen wundervollen Tag mit euch!

1. Herren holen ersten Sieg

Und endlich hören wir auch etwas von unserer 1. Herrenmannschaft. Vielen Dank an Tom Bell für den Bericht:

Die 1.Herren des TC Wilgersdorf feierte heute ihren ersten Sieg der Sommersaison gegen den TV Rosenthal. Nach den Einzeln, die für unsere Mannschaft eher weniger erfolgreich waren, lag der TCW 2:4 hinten. Sehr solide gewannen hier Simon Staniczek, der noch nicht eine Niederlage in den letzten Spielen einstecken musste und Johannes Rötzel, mit einem knappen, drei Sätze langen aber sehr erfreulichen Spiel. Dies war sein erstes siegreiches Spiel diesen Sommer. Die restlichen Einzel sind leider alle, wenn auch nur knapp aufs Konto der Gegner gegangen. Rosenthal würfelte also die Doppel-Partner so zusammen, dass sie auf jeden Fall ein Doppel, nämlich Doppel drei gewinnen. Nach kurzer Spielphase mussten dann zwei der drei Doppel die Plätze für unsere Damenmannschaft räumen. Das erste Doppel mit Christoph Dreisbach und Luca Mülln konnte aber recht schnell gewonnen werden und das zweite Doppel fand dann seine Fortsetzung auf dem einen übrig gebliebenen Platz. Hier sorgten dann Marvin Peters und Johannes Rötzel für große Spannung, denn vor der Unterbrechung verloren sie den ersten Satz 5:7. Jetzt hingegen hatten sie neue Motivation gefunden und drehten das Spiel ein Mal komplett auf den Kopf und gewannen glücklicherweise im Endeffekt den Tiebreak mit 13:11. Simon Staniczek und Tom Bell, die ebenfalls den ersten Satz vor der Pause mit 1:6 verloren hatten konnten ebenfalls das Spiel noch retten und gewannen den zweiten Satz klar. Der Tiebreak zum 5:4 Gesamtsieg sorgte für große Erleichterung als unsere beiden Spieler mit besonders großem Ehrgeiz und Teamgeist den entscheidenden Punkt ergatterten.

Wir gratulieren zu eurem ersten Sieg und alle Ergebnisse kann man hier nachschauen.

Unsere 1. Damen

Auch unsere 1. Damenmannschaft hat ihr letztes Spiel der Saison hinter sich. Mit einem Sieg haben unsere Mädels die Saison abgeschlossen. Leider konnten sie trotzdem nicht die Klasse halten und steigen ab. Mit dem 5. Platz in der Tabelle der Bezirksklasse wird die junge Truppe um die Mannschaftsführerin Anna Böhringer nächste Saison in der Kreisliga spielen. Ich nehme an, dass die Damen ihr Ziel für nächstes Jahr klar gesteckt haben: Zurück in die Bezirksklasse! Aber erstmal noch zu dem letzten Spiel, einem 5:4 Sieg in Siedlinghausen:

Um 7:45 Uhr war Abfahrt in Wilgersdorf und mit ein wenig Müdigkeit im Gepäck, haben sich die Damen auf den Weg ins tiefe Sauerland gemacht. Das Spiel gegen den TC RW Siedlinghausen hat um 10:00 Uhr begonnen, bei sommerlicher Hitze und auf zwei Kunstrasenplätzen. Nach den Einzeln stand es 3:3 und alles war offen. Durch eine taktisch gute Aufstellung in den Doppeln, gewannen unsere Damen mit 5:4 das Match und waren gegen 20:45 Uhr auch endlich wieder in der Heimat.

Für die nächste Saison wünschen wir den Damen alles Gute und wir hoffen dann euren Aufstieg feiern zu können. 🙂

Zwoter der Tabelle und starke Saison der 2. Herren 40

Die 2. Herren Ü 40 des TCW machte sich am Samstag auf den Weg zum Aufstiegsspiel beim Klassenkonkurrenten des TUS 07 Müschede e. V. Die Jungs konnten gefasst darauf sein, dass nicht nur wegen der sommerlichen Temperaturen oberhalb der 30 Grad im Schatten in Müschede ein Glutofen auf sie warten würde. Der Preis war heiß und es begegneten sich nun  wirklich die stärksten Mannschaften der Saison.

Die medizinische Abteilung hatte wahre Wunder vollbracht, so konnte der Mannschaftsführer Hans-Martin Rauser auf 12 von 13 Playern zurückgreifen. Und so trudelte der geschlossene Tross des TCW mit 13 Mannschaftsmitgliedern und starker Fanabteilung in Müschede ein.
„Mehr als 3 Punkte wäre schon bald eine Sensation“ unkte der Mannschaftsführer Hans-Martin Rauser seinem Team zu, der sich mal wieder in den statistischen Tiefen von Nuliga verirrte. Die Jungs nahmen es gelassen und schritten mit geballter Kraft zur Tat. Es war nicht mal Pech oder, dass der ein oder andere seine Leistung nicht abrufen konnte! Es war vielmehr der Tennisgeist, der über der Begegnung lag. So verlor die Mannschaft 4 Einzel im Match Tiebreak. Matze Hofacker holte den einzigen Einzelpunkt, so dass nach einem harten Kampf bereits vor den Doppeln der Aufsteiger in die Bezirksliga feststand.
Trotzdem ließen die Jungs ihre heißen und braun gebrannten Köpfe nicht hängen. Die Doppel wurden auf Sieg aufgestellt und so gelang den Doppeln 1 (Schweisfurth/Galbas) und 2 (Müller/Birkholz) ein Achtungserfolg. Beide gewannen knapp im Match Tiebreak und die Begegnung ging 3:6 aus.
Die Doppelstärke der Mannschaft ist erstaunlich und mit ein Pfeiler für die anstehenden Aufstiegspläne in der kommenden Saison. Man wird seine Lehren aus dieser Begegnung ziehen, so Hans-Martin Rauser bei der Abschlussbesprechung. „Wer weiß wofür es gut war“? Die Mannschaft wird sich noch eine Saison in der Bezirksklasse festigen!
2 Mannschaftsmitglieder haben die eigene LK verbessert. Einer steht kurz davor!
Ein schöner Tennistag ging mit sehr angenehmen und freundschaftlichen Gegnern zu Ende. Wir wünschen Ralf, Sven, Christian, Karsten, Christian, Oliver und Dietmar alles Gute und viel Erfolg für die Bezirksliga. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg.
Wir bedanken uns bei unserer Fangemeinde, die den langen Weg von 140 Kilometern auf sich genommen hat, um uns zu unterstützen.
Die 2. Herren Ü 40 ist Vizemeister geworden. Damit wurde das sehr gute Vorjahresergebnis übertroffen.
Die Mannschaft setzte sich schon wieder Ziele, so wartet in dieser Saison noch das ein oder andere Freundschaftsspiel. Individuelle Trainingseinheiten wie Überkopfbälle oder Match Tiebreaks stehen auch auf dem Trainingsplan. Eine Mannschaftsfahrt nach Berlin steht im Herbst an. Beim Markenbaumarkt 24 Cup wird die Mannschaft bei den Herren 40+ mit großem Aufgebot teilnehmen.
Wir gratulieren euch zu einem wunderbaren zwoten Tabellenplatz! Danke an Uli für die tolle Berichterstattung während der Medenspiele und wir freuen uns auf weitere Berichte, denn geplant habt ihr ja noch einiges 🙂

Unsere Mannschaften der Herzen

Gemütlicher Trainingsausklang bei unseren Herren 60 und 65. Nach Beendigung der Spiele unserer 65+ und der unnötigen Niederlage unserer 60+ gegen Freudenberg gab es gestern Abend nach dem gemeinsamen Training einen kleinen Einstand der neuen Mannschaftsmitglieder. Es ist deutlich auf den Bildern zu sehen: Die „Neuen“ fühlen sich auf der Wilgersdorfer Anlage und in der Mannschaft sichtlich wohl.

Unsere ganz neu gestellte Mannschaft, die 65+, hat diese Saison einen klasse Auftakt hingelegt. Am Ende der Saison haben sie den 2. Rang in der Tabelle gesichert und mit nur einer Niederlage die Saison beendet. Wir gratulieren zu dieser guten Leistung und freuen uns auf weitere Erfolge!

Die 60+ hat die Saison noch nicht beendet und kann am kommenden Samstag das Saisonziel, den Klassenerhalt, sichern. Ab 13:00 Uhr spielen die Herren in Menden und hoffen darauf, ihr selbstgestecktes Ziel am vorletzten Spieltag zu erreichen. Wir drücken euch fest die Daumen und für alle die nicht mit nach Menden möchten, die können am 1. September das letzte Spiel der 60er in Wilgersdorf verflogen.